Poppy seed apple cake



Hallo ihr lieben, im Hause 'Gold' wurde mal wieder gebacken und zwar mein absoluter Favorit: Mohnkuchen mit Apfel. Was soll ich sagen, ich liebe Mohn einfach und zwar in allen Variationen. Zu Weihnachten gibt es bei meinen Schwiegereltern in spe neben vielen anderen tollen Sachen, immer selbstgemachte Nudeln mit Mohnsauce! Auch, wenn das im ersten Moment vielleicht merkwürdig kling, es schmeckt einfach phantastisch und wir freuen uns das ganze Jahr darauf. In der Zwischenzeit kommt Mohn bei mir hauptsächlich als Dessert auf den Tisch, am liebsten als Kuchen!
Der Kuchen, den ich euch heute zeige, schmeckt einfach nur toll und ist dabei wirklich schnell und einfach zubereitet.
_______
Hey guys,
today I am sharing one of my favourite cake recipipes with you which is the poppy seed apple cake. I just love poppy seeds in desserts and this cake here is easily done and just tastes gorgeous!




You'll need:

Für den Teig / dough:
150g Mehl / flour
1 Ei / egg
65g Butter (oder Margarine)
70g Zucker / sugar
1 TL Backpulver / baking powder
1 Pck. Vanillezucker oder Mark einer Vanille-Schote / vanilla sugar

Für die Füllung / filling:
375ml Mich / milk
50g Butter
200g gemahlenen Mohn / ground poppy seeds
100g Grieß / semolina
100g Zucker / sugar
50-70g gehackte Mandeln / chopped almonds 
1 Ei / egg

1-2 Äpfel / apples

Verknetet zuerst die Zutaten für den Teig bis ihr einen festen Mürbeteig erhaltet. Wickelt ihn in Frischhaltefolie und lasst ihn etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mit der Füllung beginnen. Kocht dafür die Milch mit der Butter auf und gebt nacheinander Mohn, Grieß, Zucker und gehackte Mandeln dazu. Lasst die Mischung jetzt etwas abkühlen. Ihr könnt nun den Teig in einer Springform auslegen und auch am Rand der Form den Teig nicht vergessen. Als nächstes schält ihr die Äpfel und schneidet sie in Spalten, welche ihr auf dem Boden des Teiges auslegt. Birnen oder anderes Obst funktionieren natürlich auch sehr gut! Falls ihr Obst aus der Dose verwenden wollt, achtet aber darauf, dass es gut abgetropft ist, sonst weicht eurer Boden durch. Zum Schluss muss noch das Ei unter die Mohnmasse gehoben und alles in die Form gegeben werden. Bei 200° etwa 30 Minuten backen - Voilá, pures Glück!
______
First knead all the ingredients for the dough until it is smooth. Then put it in the refrigerator for about 30 minutes. In the meantime you can start with the filling. Boil up milk and butter and add poppy seeds, seminola, sugar and almonds. Then take the pot from the cooker and let cool down for a bit. Now put the dough into a springform pan and also cover the rim of the form. Next peel the apples and cut in slices that you want to place on the dough. You can also use other fruits like pears if you don't like apples. Finally fold in the egg to the filling and put into the springform pan. Now bake at 200° for about 30 minutes - voilá - this is dessert heaven.




Kommentare

  1. Hallo,
    der Kuchen sieht sehr Lecker aus, aber ich mag keinen Mohn :D
    Trotzdem toller Blog, tolle Bilder. Schau mal hier rein, wenn du magst :)
    http://myownsmallblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Lecker Kuchen, ich liebe Kuchen und deshalb gibts bei mir morgen Käsekuchen. Ich habe übrigens einen neuen Blog und würde mich sehr über deine Meinung freuen. Vielleicht kannst du mir einige Anregungen oder Tipps geben? Ich würde mich sehr freuen. Mich hast du bereits als Leserin gewonnen! <3

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen sieht so lecker aus, ich persönlich habe mich noch nie an einen Mohnkuchen ran getraut. Werde dein Rezept die nächsten paar tage ausprobieren ♥
    Liebe grüße
    Vani von http://kristallzauber.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht ja zum anbeißen aus! Würde ich jetzt richtig gerne essen :)
    Muss mir das Rezept gleich mal rausschreiben!

    Bei mir läuft im Moment eine Blogvorstellung, würde mich freuen, wenn du mitmachst!
    http://good-morningstarshine.blogspot.de/2014/03/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen