Immer wieder sonntags...apple pie



Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt das phantastische Wochenende und die vielen Sonnenstrahlen genauso genossen wie ich! Gestern und heute stand bei uns Gartenarbeit auf dem Plan. Ihr macht euch keine Vorstellung davon, wie der "Garten" ausgesehen hat, als wir hier eingezogen sind. Wenn wir fertig sind, wird es dazu aber noch einen ganzen Post geben. Heute nachmittag hat mich dann wieder die sonntägliche Backwut ergriffen. In Kombination mit einer Menge Äpfeln, die es zu verarbeiten galt, ist daraus ein extrem leckerer Blechkuchen geworden, der - wie eigentlich immer bei mir - sehr einfach zu machen ist.


xx,
Vanessa
_____
Hey guys,
another sunday and I have a fantastic apple pie recipe for you that is - as all my recipes - quick and easy to make.

xx,
Vanessa



You'll need:

10 Äpfel / apples (depending on size, mine were medium)
Zitronensaft / lemon juice
250g weiche Butter / soft butter
250g Zucker / sugar
1 Pck. Vanillezucker / vanilla sugar
5 Eier / eggs
250g Mehl / flour
100g Speisestärke / starch
100g gemahlene Mandeln / ground almonds
1Pck. Backpulver / baking powder
Milch / milk

Schält, viertelt und entkernt die Äpfel. Legt sie mit der Außenseite nach oben und schneidet kleine Schlitze rein. Wenn ihr alle Äpfel eingeschnitten habt, beträufelt sie mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden. Ich habe den Saft aus einer frischen Zitrone genommen, es geht aber auch der fertige aus der Flasche. Vermengt dann die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker und gebt nacheinander die Eier dazu. Anschließend kommen die trockenen Zutaten dazu. Falls der Teig ein wenig zu fest geraten sein sollte, könnt ihr einfach noch etwas Milch hinzu geben. Jetzt das ganze auf ein Backblech geben (eins, das an allen vier Seiten gleichmäßig hoch ist) und die Äpfel mit den Einschnitten nach oben leicht in den Teig drücken. Dann für etwa 25 Minuten bei 175° in den Ofen. Ein wenig abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben - fertig!
_____
Peel, core and cut the apples in quarters. Now place all quarters on a plate, the outside facing up, and cut litte lines in each. When you are done with that, sprinkle the apples with lemon juice to avoid them getting brownish. Now knead butter, sugar, and vanilla sugar and add the eggs one after the other. In the next step add flour, starch, almonds and baking powder to the dough. If the dough is not smooth enough just add some milk to it. Now put the dough on a baking plate and add the apples, the cut sides facing up again, on top. Bake at 175° for about 25 minutes and you have a super tasty apple pie!

Kommentare

  1. Sonntags lohnt es sich anscheinend echt, bei dir vorbeizukommen! Und du stehst auf Sahne.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog! :) Der Apfelkuchen sieht echt lecker aus, hihi.

    Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges verfolgen? Wenn ja, schreib mir ein Kommentar und fang an! ♥

    LG ♥ http://its-only-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. oh wow :) Sieht toll aus!
    Schau doch mal hier vorbei :)
    http://daskleineeck.wordpress.com/
    Liebe Grße
    Alina!

    AntwortenLöschen
  4. oh yammie, wie super lecker das aussieht :)
    das hätte ich jetzt gerne zum frühstück ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Woah, sieht das lecker aus! Leider habe ich gar kein Backtalent :(

    AntwortenLöschen
  6. Mein Bauch knurrt bei diesem Anblick !
    Super schöner Kuchen !! danke für das rezept :)

    Liebste Grüße
    Trang

    www.dxrksweetness.blogspot.de

    AntwortenLöschen